Geschäftsbedingungen

Allgemein

- Der Gebühr / Kursbetrag ist spätestens am ersten Unterrichtstag zu zahlen.

  Bei Aktivitäten (z.B. Seminar) ist die Gebühr mit der Anmeldung sofort fällig - siehe Anmeldung,
  wg. weitere AGBs / Aktivitäten. 

  

- Nach Eingang der Anmeldung erfolgt (bei ausreichenden Anmeldungen)
  eine  Anmeldebestätigung, sowie eine Wegbeschreibung per E-Mail.

 

- Bei Rücktritt oder krankheitsbedingtem Ausfall, während des Kurses, erfolgt
  keine Rückerstattung.

 

- Fest vereinbarte Termine haben Bestand.
  Nicht eingehaltene Termine gehen zu Lasten des Teilnehmers.

 

- Bei Unterrichtsausfall seitens der Hundeschule, gibt es einen Ersatztermin nach Vorgabe.

 

- Läufige Hündinnen können eventuell nicht am Unterricht teilnehmen!
  Ersatzunterricht ist nicht möglich.
  Läufige Hündinnen dürfen NICHT an einer Spielstunde teilnehmen!

 

- Kranke Hunde dürfen NICHT am Unterricht oder einer Spielstunde teilnehmen!
  Fällt der Hund wg. Krankheit aus, so ist eine erneute Teilnahme durch eine Bescheinigung
  vom Tierarzt zu bestätigen. Ersatzunterricht ist nicht möglich.

 

- Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von dem Teilnehmer abhängt.

 

- Ferner behalte ich mir das Recht auf Schadensersatzforderung vor.

 

- Gerichtsstand ist der für die Hundeschule zuständige Gerichtsbezirk.

 

- Für den Hund muss eine gültige Tierhalter-Haftpflichtversicherung bestehen.

  Der Hundehalter / Teilnehmer haftet für alle von ihm und dem Hund verursachten Schäden.

 

- Der Hundeschule Hunde-Alltag und der von ihr beauftragten Hilfskräfte haften nur für Schäden,
  die von ihnen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Sie haften nicht für
  Schäden, die von Dritten und deren Hunden herbeigeführt werden.

  Die Teilnahme oder der Besuch an der jeweiligen Veranstaltung erfolgt auf eigenes Risiko.
  Begleitpersonen / Ersatzteilnehmer sind durch den Hundehalter / Teilnehmer von dem
  Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

 

- Der Hundehalten / Teilnehmer versichert, dass sein Hund gesund ist und gemäß dem
  Wissenstand der tierärztlichen Medizin geimpft und entwurmt ist.
  Für den Hund muss ein gültiger Impfpass vorhanden sein!

 

- Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die
  restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.

Einzelunterricht zusätzlich (!):

(inkl. Welpen-, Junghunde- & Grunderziehungs-Pakete)

- Der Gebühr ist spätestens am ersten Unterrichtstag zu zahlen und die darauffolgende
  Unterrichtsstunde ist im Voraus zu zahlen.

 

- Nicht eingehaltene Termine (nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt)

  gehen zu Lasten des Teilnehmers.

 

- Der Unterricht kann seitens der Hundeschule, nach eigenem Ermessen abgebrochen werden.

  Darauf erfolgt eine anteilige Rückerstattung.

 

- Bei Unterrichtsausfall seitens der Hundeschule, gibt es einen Ersatztermin

 

- Die Gültigkeit der vereinbarten Unterrichtsstunden beträgt 12 Monate.

 

- Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die
  restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.